Fachmesse-Doppel präsentiert Zulieferer und Dienstleister

Den richtigen Partner oder Lieferanten zu finden, ist auch im digitalen Zeitalter nicht immer einfach. Abhilfe schaffen die Vier-Länder Lieferantenbörse sowie die Dienstleistungsbörse. Beide finden am 7. Juni 2018 im Messequartier Dornbirn statt.


Dornbirn/Vorarlberg. Gleichzeitig zur mittlerweile bewährten Vier-Länder Lieferantenbörse findet heuer die Dienstleistungsbörse für Marketing und Kommunikation statt. Hier finden Besucher zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Print, Design, Medien, Online Marketing und Werbemittel. Gleichzeitig trifft sich das kreative Netzwerk der Region auf der Messe.

Gelbe Fabrik zeigt neue Arbeitsformen

Das multinationale Bürozentrum im Herzen von Dornbirn präsentiert auf der Dienstleistungsbörse den Arbeitsalltag in einem Co-Working-Space. Unternehmen nutzen diesen, um ihre sozialen Netzwerke miteinander zu verbinden und aufzubauen. Mehrere Unternehmen verlegen ihren Arbeitsplatz am 7. Juni auf die Dienstleistungsbörse.

„Das designforum Vorarlberg stellt sich immer wieder die Frage, was gutes Design ausmacht und was es kann“, berichtet Theresa Feurstein, operative Leiterin des designforum Vorarlberg. „Wir haben diese Frage der designforum-Community gestellt und präsentieren die Ergebnisse in einer Ausstellung auf der Dienstleistungsbörse. Damit möchten wir das Potential und den Mehrwert von gutem Design aufzeigen.“

Die Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT) der Wirtschaftskammer Vorarlberg informiert zu Fragen rund um die Datenschutzgrundverordnung und zum Thema Datenschutz im Allgemeinen.

Vier-Länder Lieferantenbörse zeitgleich im Messequartier

Mit rund 90 Lieferanten aus den Bereichen Mechatronik, Elektronik, Metall und Kunststoff sowie einem informativen Rahmenprogramm präsentiert sich die Vier-Länder Lieferantenbörse auch dieses Jahr als innovative Vernetzungsplattform. „Neben der Anbahnung neuer Geschäftsbeziehungen profitieren sowohl die Aussteller als auch die Besucher von der Beratung durch Experten direkt vor Ort“, erläutert Thomas Burtscher, Projektleiter der Vier-Länder Lieferantenbörse. „Auch in der vierten Auflage stehen Zoll-, Export- und Speditionsexperten für Beratungsgespräche zur grenzüberschreitenden Auftragsabwicklung zur Verfügung.

Präsentation und Vorstellung von Produkt- und Verfahrensneuheiten

Gleichzeitig nutzen Aussteller die Möglichkeit, ihre Neuheiten zu präsentieren“, so Burtscher weiter. Ein Beispiel hierfür ist das ausstellende Unternehmen tecnoseal. Diese beschäftigen sich mit der Entwicklung von elastischen Bauteilen, welche nicht immer einfach ist. Das Prototyping ist sehr teuer und aufwendig. Die Firma tecnoseal präsentiert auf der Vier-Länder Lieferantenbörse erstmalig ein Verfahren, das es möglich macht, Silikonmodelle völlig ohne Form zu erstellen. Die Erstellung erfolgt in sehr kurzer Zeit und mit geringen Kosten. Das Prüfen von Dichtungsentwicklungen wird somit in komplexer Form deutlich. „Wir betreten eine neue Grenze der Technologie, die unser Geschäft verändern wird. Es ermöglicht uns, vernetzter, kreativer und produktiver zu sein als je zuvor,“ verrät Gernot Stoppel, Geschäftsführer von tecnoseal Kunststofftechnik.

FACTBOX

1. Dienstleistungsbörse für Marketing & Kommunikation
4. Vier-Länder Lieferantenbörse

Donnerstag, 7. Juni 2018, 9 bis 17 Uhr
Messequartier Dornbirn Messeplatz 1, 6850 Dornbirn (Vorarlberg, AT) Kostenfreier Eintritt für Fachbesucher

Mehr Informationen:
https://dienstleistungsboerse.messedornbirn.at/ 
https://lieferantenboerse.messedornbirn.at/

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Dienstleistungsbörse, Fotocredits wie angegeben.

Bilder